boerse am sonntag - headline

McDonald’s: Gewinn legt zu


In den USA überzeugte McDonald’s (WKN 856958) mit den neuen Quartalszahlen. Trotz eines Umsatzrückgangs konnte die Fastfood-Kette einen Gewinnanstieg melden und erfreute damit die Börsianer. So fielen die Umsätze im dritten Quartal 2009 um 3,5% auf knapp 6,1 Mrd. US-Dollar. Im Vorjahresquartal hatte der Umsatz noch bei knapp 6,3 Mrd. US-Dollar gelegen. Sehr erfreulich entwickelten sich allerdings die wichtigen „Same Store“-Verkäufe (Umsätze in Restaurants, die länger als ein Jahr geöffnet sind). Hier wurde ein Plus von knapp 4% verzeichnet. Aufgrund von Kosteneinsparungen konnte McDonald’s den Nettogewinn um fast 6% steigern. Nachdem im Vorjahresquartal noch ein Gewinn von knapp 1,2 Mrd. US-Dollar (oder 1,05 US-Dollar je Aktie) angefallen war, lag der Gewinn jetzt bei knapp 1,3 Mrd. US-Dollar (1,15 USDollar je Aktie). Damit lag McDonald’s bei den Umsätzen im Rahmen der Markterwartungen und übertraf die Prognosen beim Gewinn deutlich. Die Analystenschätzungen waren durchschnittlich von einem Umsatz von 6,1 Mrd. US-Dollar und einem Gewinn von 1,11 US-Dollar je Aktie ausgegangen.

 

02.11.2009 | 00:00

Artikel teilen: