boerse am sonntag - headline

Nach 25 Jahren: Börse Düsseldorf verabschiedet Dirk Elberskirch


In der Sitzung des Börsenrates am 11. Dezember 2018 hat Dirk Elberskirch mit dem erfolgreichen Abschluss der Übergangsphase des Trägerwechsels sein Amt als Vorsitzender der Geschäftsführung plangemäß zum Jahreswechsel niedergelegt. Er war seit 1993 bei der Börse Düsseldorf tätig und hat seit 1994 in der Geschäftsführung und seit 2008 als deren Vorsitzender die Geschicke der Börse geprägt.

Das Börsenpräsidium und der Börsenrat dankten Dirk Elberskirch herzlich für die sehr erfolgreiche langjährige Tätigkeit, die hervorragende Zusammenarbeit und seinen großen Einsatz für die Börse. Er hat maßgeblich die zahlreichen herausfordernden Umbrüche mitgestaltet und dafür gesorgt, dass die Börse Düsseldorf unverändert erfolgreich im Konzert der deutschen Handelsplätze mitspielt. Dazu wirkte er in den verschiedensten Gremien, in Beteiligungs- und Tochtergesellschaften, in externen Beiräten, als Aufsichtsrat und Gesellschaftervertreter an herausgehobener Stelle. Zuletzt sorgte er durch die gelungene Überführung der Trägerschaft auf die BÖAG Börsen AG für die besten Voraussetzungen für das weitere erfolgreiche Bestehen der Börse Düsseldorf.

Die gewonnene Zeit nach dem Abschluss noch laufender Abwicklungsaufgaben bei der ehemaligen Trägergesellschaft der Börse Düsseldorf will Dirk Elberskirch nutzen, um seine
umfangreichen Erfahrungen und Kontakte für interessante Mandate in der Beratung und für junge Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Dafür wünscht ihm die Börse allen erdenklichen Erfolg und persönlich alles Gute.

13.12.2018 | 18:48

Artikel teilen: