boerse am sonntag - headline

Paul Hilgers verlässt die Deutsche Börse / Eric Leupold wird neuer Leiter Kassamarkt

(Foto: Deutsche Börse)



1822direkt Depot

Jobsalle Jobs

Paul Hilgers, seit September 2020 Leiter des Kassamarkts der Deutschen Börse, verlässt das Unternehmen am 31. August aus familiären Gründen auf eigenen Wunsch. Sein Nachfolger wird Eric Leupold, der seit 2009 bei der Deutschen Börse ist und seit Juli 2019 den Corporate Venture Capital-Arm des Unternehmens, DB1 Ventures, leitet.

Als Leiter des Kassamarkts wird Eric Leupold ab 1. September u.a. den Xetra-Handel, die Frankfurter Wertpapierbörse, das Primärgeschäft sowie das Deutsche Börse Venture Network verantworten und direkt an Thomas Book, Vorstand der Deutschen Börse für den Bereich Trading & Clearing, berichten.

„Ich bedauere sehr, dass Paul Hilgers unser Unternehmen verlässt, habe seinem Wunsch aber mit vollem Verständnis zugestimmt. In seiner Zeit bei der Deutschen Börse hat er für den Kassamarkt-Bereich wichtige Impulse gesetzt, für die ich ihm sehr dankbar bin. Es freut mich, mit Eric Leupold einen erfahrenen Kollegen für die Nachfolge gefunden zu haben, der den Kassamarkt weiter voranbringen wird“, so Thomas Book.

„Die Entscheidung, die Deutsche Börse zu verlassen, ist mir nicht leichtgefallen“, sagt Paul Hilgers. „Der Kassamarkt ist ein Bereich mit enormem Potenzial und großen Chancen, und ich danke Thomas Book für sein Vertrauen, das er in mich gesetzt hat. Ich bin sicher, dass Eric Leupold mit seiner Expertise und seinem Gespür für Innovation die richtige Besetzung ist, um den Kassamarkt bestens für die Zukunft zu rüsten.“

„Den Kassamarkt und damit das Traditionsgeschäft unseres Unternehmens zu leiten, ist eine große Verantwortung, die ich mit Freude und viel Respekt übernehme“, so Eric Leupold. „Ich freue mich auf das dynamische Team und die vielen Möglichkeiten, zum Wachstum der Deutschen Börse und damit wesentlich zu unserer Strategie Compass 2023 beizutragen.“

15.07.2021 | 16:41

Artikel teilen: