boerse am sonntag - headline

Tag der Aktie am 30. Oktober: Aktiensparen am Weltspartag

(Foto: Deutsche Börse)



1822direkt Depot

Jobsalle Jobs

Der 30. Oktober gilt traditionell als Weltspartag – und dazu gehört auch das Sparen über Aktien. Deshalb ruft die Deutsche Börse gemeinsam mit den Wertpapierhandelsbanken am Frankfurter Börsenparkett und zahlreichen Direktbanken zum „Tag der Aktie“ am Weltspartag auf. 

„Wer langfristig Vermögen aufbauen möchte, kommt gerade in Zeiten von Niedrigzinsen am Aktiensparen kaum vorbei. Mit dem Tag der Aktie am Weltspartag wollen wir die Bedeutung der Aktie als Instrument zur Vermögensbildung noch stärker ins Bewusstsein der Menschen bringen“, sagt Michael Krogmann, Mitglied der Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse. „Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass gerade die jüngere Generation vermehrt mit Aktien spart. Das ist ein wichtiges Signal, die Menschen machen sich damit finanziell unabhängiger – auch von der gesetzlichen Rente.“

Der Kauf von 30 DAX-Aktien sowie von zehn Exchange Traded Funds (ETFs) auf den DAX-Index über den Handelsplatz Börse Frankfurt ist am 30. Oktober kostenfrei. Dies gilt für Privatanleger bei allen beteiligten Brokern ab einer Ordergröße von 1.000 Euro. Die Deutsche Börse, die Wertpapierhandelsbanken (Spezialisten) am Frankfurter Parkett und die Direktbanken 1822direkt, Augsburger Aktienbank, comdirect, Consorsbank, Geno Broker sowie netbank verzichten auf die üblicherweise anfallenden Entgelte.

Über ihre Website www.boerse-frankfurt.de/wissen sowie die hauseigene Capital Markets Academy bietet die Deutsche Börse zahlreiche kostenfreie Angebote für Privatanleger, um sich über die Themen Börse und Aktiensparen zu informieren.

Weitere Informationen zum Tag der Aktie finden Sie unter www.boerse-frankfurt.de/tagderaktie.

28.10.2020 | 18:48

Artikel teilen:

-->