boerse am sonntag - headline

Texas Instruments: Prognosen angehoben


In den USA sorgte Texas Instruments (WKN 852654) für positive Schlagzeilen. Der Chiphersteller hob seine Prognose für Umsatz und Gewinn im dritten Quartal 2009 an. Das Management gab zudem einen optimistischeren Ausblick auf den Halbleitermarkt für die kommenden Monate. Nach den neuen Prognosen erwartet Texas Instruments nun einen Quartalsumsatz zwischen 2,73 Mrd. US-Dollar bis 2,87 Mrd. US-Dollar. Bisher lagen die alten Schätzungen bei einem Umsatz zwischen 2,5 Mrd. US-Dollar bis 2,8 Mrd. US-Dollar. Außerdem rechnet der Chipriese jetzt mit einem Gewinn je Aktie zwischen 0,37 US-Dollar bis 0,41 US-Dollar für das dritte Quartal. Die bisherigen Prognosen lagen bei einem Quartalsgewinn zwischen 0,29 US-Dollar bis 0,39 US-Dollar pro Aktie. Die Analystenschätzungen lagen bis jetzt bei einem Umsatz von durchschnittlich 2,69 Mrd. US-Dollar und einem Gewinn von durchschnittlich 0,35 US-Dollar pro Aktie. Damit liegen die neuen Prognosen deutlich über den bisherigen Markterwartungen.

23.10.2009 | 00:00

Artikel teilen: