boerse am sonntag - headline

Trading Charity an der Börse Frankfurt: „Handeln und Helfen“

(Foto: Deutsche Börse)



Webinar
Webinar

Jobsalle Jobs

Die Deutsche Börse und die auf dem Frankfurter Börsenparkett tätigen Wertpapierhandelsbanken (Spezialisten) werden die Transaktions- und Handelsentgelte, die am kommenden Montag, 13. Dezember über den Handelsplatz Börse Frankfurt zusammenkommen, an gemeinnützige Organisationen spenden.

Mit der Aktion „Trading Charity – Handeln und Helfen“ unterstützen der Börsenbetreiber und die neun Handelshäuser insgesamt vier gemeinnützige Einrichtungen: das Kinderbüro Frankfurt, das Bürgerhospital Frankfurt, den Verein Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V. und das FeM Mädchenhaus. Anleger*innen, die an diesem Tag Aktien, Fonds, ETFs, ETCs oder ETNs während der Handelszeit von 8:00–22:00 Uhr (Anleihen: 8:00–17:30 Uhr) am Börsenplatz Frankfurt handeln, helfen allen Einrichtungen gleichzeitig.

10.12.2021 | 12:23

Artikel teilen:

×