Beitrag teilen

Link in die Zwischenablage kopieren

Link kopieren
Suchfunktion schließen
Unternehmens-News >

Aufklärung auf dem Anlegerschutzkongress der Börse Stuttgart

Da das Thema Anlegerschutz im derzeitigen Finanzmarktumfeld eine herausragende Bedeutung hat, veranstaltet die B&ouml;rse Stuttgart zusammen mit der Finanzplatzinitiative Stuttgart Financial im Rahmen des Finanzplatzgipfels am 24. April 2009 den Anlegerschutzkongress. Der GWV Fachverlag begleitet das Projekt als Medienpartner. Der Kongress steht unter der Schirmherrschaft des baden-w&uuml;rttembergischen Verbraucherschutzministers, Peter Hauk, MdL, der auch die Er&ouml;ffnung des Kongresses vornehmen wird. Im Anschluss daran findet eine Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Hans-Peter Burghof von der Universit&auml;t Hohenheim, Christoph Lammersdorf von der B&ouml;rse Stuttgart, Herrmann-Josef Tenhagen, Chefredakteur bei Finanztest, und Karl Matth&auml;us Schmidt von der quirin bank statt. Im Rahmen dreier Fachpanels besteht die M&ouml;glichkeit, mit renommierten Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft verschiedene Aspekte der Geldanlage in schwierigen B&ouml;rsenzeiten zu diskutieren. Die Teilnahme am Kongress ist kostenfrei und beinhaltet optional auch den Besuch der Invest. Veranstaltungsort ist das Internationale Congresscenter Stuttgart ICS. Das vollst&auml;ndige Programm sowie weitere Informationen zum Kongress stehen unter <a title="http://www.boerse-stuttgart.de/anlegerschutzkongress" href="http://www.boerse-stuttgart.de/anlegerschutzkongress" target="_blank">http://www.boerse-stuttgart.de/anlegerschutzkongress</a> zur Verf&uuml;gung.

BÖRSE am Sonntag

Da das Thema Anlegerschutz im derzeitigen Finanzmarktumfeld eine herausragende Bedeutung hat, veranstaltet die Börse Stuttgart zusammen mit der Finanzplatzinitiative Stuttgart Financial im Rahmen des Finanzplatzgipfels am 24. April 2009 den Anlegerschutzkongress. Der GWV Fachverlag begleitet das Projekt als Medienpartner. Der Kongress steht unter der Schirmherrschaft des baden-württembergischen Verbraucherschutzministers, Peter Hauk, MdL, der auch die Eröffnung des Kongresses vornehmen wird. Im Anschluss daran findet eine Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Hans-Peter Burghof von der Universität Hohenheim, Christoph Lammersdorf von der Börse Stuttgart, Herrmann-Josef Tenhagen, Chefredakteur bei Finanztest, und Karl Matthäus Schmidt von der quirin bank statt. Im Rahmen dreier Fachpanels besteht die Möglichkeit, mit renommierten Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft verschiedene Aspekte der Geldanlage in schwierigen Börsenzeiten zu diskutieren. Die Teilnahme am Kongress ist kostenfrei und beinhaltet optional auch den Besuch der Invest. Veranstaltungsort ist das Internationale Congresscenter Stuttgart ICS. Das vollständige Programm sowie weitere Informationen zum Kongress stehen unter http://www.boerse-stuttgart.de/anlegerschutzkongress zur Verfügung.