Beitrag teilen

Link in die Zwischenablage kopieren

Link kopieren
Suchfunktion schließen
Unternehmens-News >

MAN: hebt Ausblick an

Nach einem Gewinnsprung im zweiten Quartal hat der Maschinenbau- und Nutzfahrzeugkonzern MAN (WKN 710000) seinen Ausblick für das Gesamtjahr leicht angehoben. Von April bis Juni kletterte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 9% auf 3,467 Mrd. Euro. Der operative Gewinn stieg um mehr als 50% auf 403 Mio. Euro und lag damit deutlich über den Erwartungen. Der Überschuss wurde von 198 auf 440 Mio. Euro mehr als verdoppelt. Für das Gesamtjahr schraubte MAN seine Ziele für Umsatz und Rendite leicht nach oben. So sollen die Erlöse nun um über 10% steigen, die Umsatzrendite soll knapp über 10% liegen. Bisher hatte MAN ein Umsatzplus von rund 10% und eine Umsatzrendite von 9,6% angepeilt. Der operative Gewinn soll, wie bisher angekündigt, stärker wachsen als der Umsatz.

BÖRSE am Sonntag

Nach einem Gewinnsprung im zweiten Quartal hat der Maschinenbau- und Nutzfahrzeugkonzern MAN (WKN 710000) seinen Ausblick für das Gesamtjahr leicht angehoben. Von April bis Juni kletterte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 9% auf 3,467 Mrd. Euro. Der operative Gewinn stieg um mehr als 50% auf 403 Mio. Euro und lag damit deutlich über den Erwartungen. Der Überschuss wurde von 198 auf 440 Mio. Euro mehr als verdoppelt. Für das Gesamtjahr schraubte MAN seine Ziele für Umsatz und Rendite leicht nach oben. So sollen die Erlöse nun um über 10% steigen, die Umsatzrendite soll knapp über 10% liegen. Bisher hatte MAN ein Umsatzplus von rund 10% und eine Umsatzrendite von 9,6% angepeilt. Der operative Gewinn soll, wie bisher angekündigt, stärker wachsen als der Umsatz.