boerse am sonntag - headline

Deutsche Börse AG bietet Intensivstudium „Capital Market Products and Portfolio Management“ an

Zertifikatelehrgänge

(Bild: Fotolia / James Thew)


ADVERTORIAL

Die Deutsche Börse bietet zusammen mit der EBS Finanzakademie das Intensivstudium „Capital Market Products and Portfolio Management“ an. Die Teilnehmer erlernen ein breit gefächertes Kapitalmarktwissen, verschiedene Analysemethoden und Portfoliostrategien für Wertpapiere sowie die rechtlichen und steuerlichen Implikationen. Darüber hinaus wird das theoretische Wissen durch zahlreiche Fallbeispiele aus der Praxis in Case Studies umgesetzt.

Das Intensivstudium gliedert sich in zwei Stufen, die getrennt voneinander gebucht werden können. Voraussetzung zur Teilnahme an der Studienstufe II ist es, dass die Studienstufe I zuvor erfolgreich absolviert wurde. Ergänzend zum Präsenzstudium erhalten Sie zu ausgewählten Themen zusätzliche Lernmaterialien und Zugänge zu Lernprogrammen, mit denen Sie die Veranstaltungen optimal vor- und nachbereiten können. Es handelt sich um Handbücher zu Finanzmathematik, Statistik, Fixed Income und Derivaten sowie einen Online-Zugang zu verschiedenen Programmen, speziell zu einer „Online-Einführung in Futures und Optionen“, zum Lernprogramm „Strukturierte Produkte“ und zu E-Vorlesungen zu ausgewählten prüfungsrelevanten Themen.

Mit Hilfe der E-Vorlesungen können Sie eine Auswahl prüfungsrelevanter Themen beider Studienstufen des Intensivstudiums rekapitulieren. Die ausgewählten Inhalte wurden in ähnlicher Weise bereits in den Präsenzveranstaltungen erläutert.

In einer kurzen Filmsequenz sind sowohl der Dozent als auch dessen Vortragsmaterial jeweils synchron nebeneinander auf der Webseite zu sehen. Das bereits vermittelte Wissen ist nochmals in kurzen Lerneinheiten aufbereitet. Die E-Vorlesungen helfen so komplexe Themen eines Seminarbausteins zu wiederholen und unterstützen damit bei einer effektiven und zeitsparenden Prüfungsvorbereitung. Die Dauer einer E-Vorlesungseinheit beträgt durchschnittlich etwa zehn Minuten.

Effektives Lernen durch Beschränkung der Teilnehmerzahl

Die Capital Markets Academy als Weiterbildungseinrichtung der Deutsche Börse AG hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Marktqualität durch effektiven Know-how-Transfer zu verbessern. Im Vordergrund steht eine nachhaltige Wissensvermittlung durch aktives Erarbeiten der Inhalte. Dies ist nur in kleinen Lerngruppen möglich. Deshalb wurde auch beim Intensivstudium die Teilnehmerzahl auf maximal 25 beschränkt, wie übrigens bei allen anderen Fachseminaren der Capital Markets Academy. Diese Teilnehmerbegrenzung gewährleistet zum einen ausreichend Spielraum, um auf Teilnehmerfragen einzugehen und zum anderen eine effektive Betreuung am PC-Arbeitsplatz, wenn mit Strategieprogrammen und Case Studies gearbeitet wird.

Intensivstudium „Capital Market Products and Portfolio Management“

Das Intensivstudium „Capital Market Products and Portfolio Management“ ist konzipiert für Wertpapier- und Vermögensberater, Investment Advisor, Wealth Manager, Vermögensverwalter, Family Office-Mitarbeiter, freie Finanzdienstleister, sowie Führungsnachwuchs- und Führungskräfte von Banken, Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Finanzdienstleistungsgesellschaften, die bereits Erfahrungen im Bereich Anlageberatung und -vermittlung, Portfoliomanagement und in der Vermögensverwaltung haben und dieses Wissen deutlich ausbauen und vertiefen möchten. Auch Depot A-Manager und Mitarbeiter von Versicherungsgesellschaften oder Stiftungen, die intensiver Kapitalmarktprodukte nutzen möchten, haben Zugang, ferner Rechtsanwälte und Steuerberater, die Kapitalmarkprodukte besser verstehen möchten.

Das Intensivstudium steht folgenden Bewerbern offen: Personen mit abgeschlossenem Studium an einer Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie (BA), insbesondere in den Studiengängen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft und Verwaltungswissenschaft. Vergleichbare ausländische Studienabschlüsse oder Berufsqualifikationen werden anerkannt. Auch Personen, die die für die Teilnahme erforderliche Eignung im Beruf oder auf andere Weise erworben haben, sind aufgerufen. Über die Zulassung entscheidet die Wissenschaftliche Leitung des Intensivstudiums „Capital Market Products and Portfolio Management“. Die Bewerber sollen über Grundlagenkenntnisse in „Optionen und Futures“ sowie über gute Excel-Kenntnisse verfügen. Zur Vorbereitung auf die Lerninhalte Optionen und Futures stehen den Teilnehmern umfangreiche Lernmaterialien zur Verfügung.

Stufe I dieses Studiums konzentriert sich auf Produktwissen. Stufe II vertieft die Analysemethoden und behandelt komplexe Strategien im Portfoliomanagement. Case Studies bilden den Abschluss. Zahlreiche Fallbespiele aus der aktuellen Börsenpraxis sowie dem Risikomanagement dienen dem Transfer der theoretischen Studieninhalte in den Untrnehmensalltag. Als erfolgreicher Absolvent der Stufe I erhalten Sie das Universitätszertifikat „Berater für Kapitalmarktprodukte (EBS/DBG)“, Stufe II schließt mit der Prüfung für das Universitätszertifikat „Qualified Portfolio Manager (EBS/DBG)“ ab.

Ein Studium als Basis für viele Zusatzqualifikationen

Als Absolvent des Intenisvstudiums können Sie weitere Abschlussprüfungen ausgewählter Zertifkatslehrgänge ablegen. Dieses Intensivstudium ist außerdem vollständig auf die zweite Stufe des Programms „Master in Wealth Management“ der EBS Business School anrechenbar und deckt die Mindest-ECTS-Zahl von 18 Credit Points dieser Stufe ab. Das Studium kann auch auf andere Bachelor- oder Masterstudiengänge angerechnet werden.

Als Absolvent des Intensivstudiums können Sie weitere Abschlussprüfungen ausgewählter Zertifikatslehrgänge der Deutschen Börse und anderer renommierter Weiterbildungsinstitute ablegen. Da die Inhalte der jeweiligen Prüfungen größtenteils im Intensivstudium abgedeckt werden, können Sie sich einfach und zeiteffizient vorbereiten, ohne noch einmal ein komplettes Programm besuchen zu müssen. Zur gezielten Vorbereitung auf diese Prüfungen erhalten Sie die Seminarunterlagen der entsprechenden Lehrgänge. An Kosten fallen für die Abschlüsse der Deutschen Börse nur die Prüfungsgebühren an. Es kann außerdem ein Antrag zur Anerkennung der Studienleistung an anderen Hochschulen oder Universitäten gestellt werden. Ob der Studiengang angerechnet werden kann, wird hochschul- / universitätsspezifisch entschieden.

Der nächste Studiengang beginnt am 8. September 2016.

Weitere Informationen unter: deutsche-boerse.com/cma/dispatch/de/listcontent/gdb_navigation/cma/15_Academic_Training/05_Academic_Training/Content_Files/CMPPM_tools.htm

 

 

 

17.05.2016 | 18:54

Artikel teilen: