boerse am sonntag - headline

WH SelfInvest: nun auch in Aktien, Zertifikaten und ETFs

Selfinvest

Nun auch richtig an die Börse: WH Selfinvest (Bild: Deutsche Börse AG)


Das Brokerhaus WH SelfInvest erweitert seine Produktpalette und stellt Kunden neue Anlagemöglichkeiten zur Verfügung. Zum neuen Angebot gehören Aktien europäischer, asiatischer und der US Börsen, Exchange Traded Funds und Strukturierte Produkte. Mit diesen neu hinzu gekommenen Finanzinstrumenten bietet WH SelfInvest Anlegern Zugang zu tausenden neuer Produkte.

Die nun angebotene Produktpalette erlaubt Tradern Aktien aus Asien, den USA und 12 europäischen Ländern, zum Beispiel in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz oder dem Vereinigten Königreich zu handeln. Für jedes Land gibt es dabei die Möglichkeit, die Order optimal zu routen. Trader kommen für die jeweiligen Märkte in den Genuss eines Direkten Marktzugangs (DMA), der als Grundlage für eine sehr schnelle Orderausführungen von Bedeutung ist.

Bei den eingeführten Exchange Traded Funds (ETF) handelt es sich um börsengehandelte Indexfonds, die passiv verwaltet und daher mit günstigeren Kosten verbunden sind als aktiv gemanagte Fonds. „ETFs kombinieren die Vorteile der Handelbarkeit einer Aktie mit der Risikostreuung eines Portfolios. Sie sind günstiger als klassische Fonds und zur Diversifizierung des eigenen Portfolios geeignet.“ fasst Christian Schneider, Leiter der Niederlassung Frankfurt am Main, zusammen.

Ein weiteres Element der Angebotserweiterung bei WH SelfInvest sind Strukturierte Produkte, die von renommierten Emittenten herausgegeben werden. Zu den neuen Möglichkeiten gehören Zertifikate, Turbos, Optionsscheine, Speeders und Sprinter. Die Strukturierten Produkte können an deutschen, französischen und niederländischen Börsen oder in Übersee gehandelt werden. Weitere Informationen zu den neuen Finanzprodukten von WH SelfInvest sind auf der Webseite des Unternehmens erhältlich.

WH SelfInvest ist ein seit 1998 agierendes Brokerhaus, das sich auf den Bereich des Online-Trading spezialisiert hat. Das Unternehmen betreut private sowie institutionelle Kunden aus über 28 Ländern und verfügt über Dependancen in Deutschland, Belgien, Frankreich, der Schweiz und den Niederlanden. Anleger erhalten Zugriff auf ausgewählte Finanzinstrumente wie CFD, Forex, Futures, Aktien, Zertifikate und Optionen. Das Angebot und der Service des Brokers wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Kunden von WH SelfInvest profitieren von leistungsfähigen Trading-Plattformen, vielen Handels-Tools und einer umfangreichen Bandbreite an Webinaren und Seminaren.

19.07.2016 | 00:24

Artikel teilen: