boerse am sonntag - headline

NYSE Arca Biotechnology-Index - Gefragte Branche



Webinar

Jobsalle Jobs

Neben der Innovationskraft der Biotech-Firmen machen die Übernahmephantasien die Branche weiter interessant. Bei vielen Pharmafirmen laufen Patente aus, so dass das Knowhow für neue Medikamente durch Zukauf von Firmen akquiriert wird. Ein Großteil der Forschungen der Biotech-Firmen konzentriert sich auf medizinische Themen. Darüber hinaus gibt es zudem den Bereich der sogenannten „grünen Biotechnologie“, der sich auf das Agrarsegment fokussiert.

Übernahmekandidat

Zuden aktuellen Übernahmekandidaten aus dem Kreis der Aktien des Biotech-Index zählt Illumina. Der Schweizer Pharmariese Roche wird zu den Interessenten gerechnet, die eine Übernahme des Unternehmens aus San Diego in Angriff nehmen könnten. Bislang sind die Pläne aber noch an den hohen Preisvorstellungen von Illumina gescheitert. In jedem Fall würde eine Übernahme die Palette von speziellen Krebspräparaten bei Roche sinnvoll abrunden.

Prominente Unterstützung für MyriadGenetics

Die Tatsache, dass Äußerungen von Hollywood-Stars für starke Kurssprünge bei Biotech-Aktien sorgen, kommt eher selten vor. Im Falle von MyriadGenetics, einem weiteren Unternehmen aus dem NYSE Arca Biotechnology-Index war es allerdings so. Auslöser waren die Äußerungen Angelina Jolies zu ihrer Brustamputation. Die Gentests, die die defekten Gene nachweisen konnten, stammen von dem Unternehmen aus Salt Lake City. Wichtiger als solche Kurzfristimpulse, die sich oftmals als Strohfeuer entpuppen, ist die Gewinnsituation. Im Mai gab MyriadGenetics die Zahlen zum dritten Quartal des Geschäftsjahres bekannt. Dabei lag der Gewinn bei 37,9 Mio. US-Dollar oder 0,46 US-Dollar pro Aktie. Die Zahlen signalisierten damit einen Anstieg von mehr als 35 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Umsätze stiegen von knapp 130 Mio. US-Dollar auf über 157 Mio. US-Dollar. Damit lagen die Umsatzzahlen deutlich über den Einschätzungen der Analysten. Für das Gesamtjahr 2013 hob MyriadGenetics die Gewinnprognosen an.

Outperformance

Der NYSE Arca Biotechnology-Index, Basiswert eines Index-Zertifikatsder RBS (WKN: 610670), verbuchte auf Sicht der vergangenen 52 Wochen ein Plus von mehr als 35 % und stieg somit stärker als der breite Markt. Im Jahr 1991 lag der Indexstand bei Einführung der Benchmark noch bei 200 Punkten. Die Auswahl der Einzeltitel erfolgt über die jeweilige Marktkapitalisierung. Die Benchmark enthält 20 Aktien, darunter auch den europäischen Konzern Qiagen. Eine Voraussetzung für die Aufnahme ist das Listing an der New Yorker Börse. Das Index-Zertifikat auf die Biotechnologie-Benchmark hat keine Laufzeitbegrenzung. Da der Index in US-Dollar notiert und das Zertifikat nicht währungsgesichert ist müssen Anleger auch die Entwicklung der Währungsparität Euro und USD im Auge behalten.

14.06.2013 | 00:00

Artikel teilen: