boerse am sonntag - headline

Börse Stuttgart: Umsätze stagnieren im Februar


Im Februar 2009 erwirtschaftete die Börse Stuttgart einen Umsatz von rund 10 Mrd. Euro. Im Januar lag der Umsatz bei 10,5 Mrd. Euro und im Dezember bei 12,7 Mrd. Euro. Die Börse Stuttgart verbuchte also einen Umsatzrückgang um 5% gegenüber dem Vormonat. Damit lag der Umsatz im Februar nur noch knapp über den Zahlen für den November 2008, dem Monat, in dem der DAX sein Tief im Jahr 2008 markierte. Im November, in dem der niedrigste Umsatz in den letzten vier Monaten anfiel, lag der Umsatz bei 9,8 Mrd. Euro. Hauptumsatzträger war auch wie gewohnt im Februar der Handel mit verbrieften Derivaten, wie Zertifikaten oder Optionsscheinen. An der EUWAX, dem Handelssegment der Börse Stuttgart für Derivate, wurden hier 5,2 Mrd. Euro umgesetzt. Damit gab es erstmals seit drei Monaten wieder einen Umsatzanstieg von gut 2%.

12.11.2009 | 00:00

Artikel teilen:

-->