boerse am sonntag - headline

Deutsche Bank: Doppelte Chance bei Daimler


Bis zum 24. Februar läuft noch die Zeichnungsfrist für das neue DoubleChance- Zertifikat auf Daimler von der Deutschen Bank. Der erste Handelstag ist der 24. Februar. Das Zertifikat besitzt dann eine kurze Laufzeit von sechs Monaten bis zum 26. August 2009.

Mit dem DoubleChance-Zertifikat haben Anleger die Möglichkeit, in einer ungewöhnlichen Kombination am Anstieg der Daimler-Aktie teilzuhaben. Denn bis zu einem Cap (Gewinnobergrenze) nehmen Anleger an der Entwicklung der Daimler-Aktie mit dem Hebel 2 teil. So weit, so gut, das kennt man auch von Hebelzertifikaten. Aber anders als bei Hebelprodukten partizipiert der Anleger an fallenden Kursen lediglich im Verhältnis 1:1. Es gibt also eine doppelte Gewinnchance bei einer einfachen Verlustchance. Dafür ist das Gewinnpotenzial des Zertifikates auf 16,5% begrenzt.

Steigt die Daimler-Aktie in der kurzen Laufzeit von sechs Monaten stärker an, dann profitiert der Anleger davon nicht mehr. Das Zertifikat eignet sich also für Anleger, die von leicht steigenden Kursen bei der Aktie von Daimler ausgehen. Legt die Aktie des Stuttgarter Autobauers beispielsweise lediglich um 5% zu, so erzielt der Anleger mit dem Zertifikat trotzdem eine doppelte Performance von 10%.

12.11.2009 | 00:00

Artikel teilen:

-->