boerse am sonntag - headline

Goldman Sachs: Kapitalschutz-Anleihe auf Rohstoffe


Die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs hat eine Kapitalschutz- Anleihe auf einen Basket an Rohstoffindizes aufgelegt. Die Rohstoff-Anleihe mit Kapitalschutz (WKN GS17CN) befindet sich noch bis zum 23. Oktober in der Zeichnungsphase. Die Laufzeit der Anleihe beträgt fünf Jahre bis zum 27. Oktober 2014.

Das Produkt ist mit einer Kapitalgarantie von 100% auf den Nennwert (Emissionspreis abzüglich Ausgabeaufschlag) zum Laufzeitende ausgestattet. Zudem ist das Papier währungsgesichert. Goldman Sachs erhebt einen Ausgabeaufschlag von 1,5%.

Der Index-Basket besteht aus fünf Rohstoffindizes auf verschiedene Sektoren: Dem S&P GSCI Energy Index für den Sektor Energie, dem S&P GSCI Precious Metals Index für die Edelmetalle, dem S&P GSCI Industrial Metals Index für die Industriemetalle sowie dem S&P GSCI Agriculture Index für den Bereich Landwirtschaft und dem S&P GSCI Livestock Index für den Bereich Viehwirtschaft. Alle fünf Indizes werden jeweils mit 20% gleich gewichtet. Damit unterscheidet sich dieser Basket von den meisten Rohstoffindizes, bei denen der Energiesektor häufig überdurchschnittlich hoch gewichtet ist, während der Agrarsektor nur einen geringen Anteil ausmacht. In diesem Basket bringt es der Agrarsektor mit 40% Gesamtgewichtung hingegen auf das höchste Gewicht.

Bei steigenden Kursen des Baskets aus den fünf Rohstoffindizes partizipiert der Anleger bis zu einem festgelegten Cap (Gewinnobergrenze) von 70% im Verhältnis 1:1. Das maximale Gewinnpotenzial beträgt also 70%. Steigt der Basket stärker an, partizipiert der Anleger nicht mehr an darüber hinaus ansteigenden Kursen.

20.10.2009 | 00:00

Artikel teilen: