boerse am sonntag - headline

Goldman Sachs: Rainbow-Zertifikat auf internationale Indizes



1822direkt Depot

Jobsalle Jobs

Goldman Sachs hat ein neues Rainbow-Zertifikat (WKN GS15RA) auf die drei Indizes EURO STOXX 50, S&P 500 und Nikkei 225 aufgelegt, das seit dem 26. August handelbar ist. Das „Regenbogen“-Zertifikat besitzt eine Laufzeit von sechs Jahren und ist währungsgesichert. Bei diesem Zertifikat handelt es sich eigentlich um ein Basket-Zertifikat, das den europäischen, den amerikanischen und den japanischen Leitindex beinhaltet.

Aber gegenüber einer konstant gleichen Indexgewichtung über die gesamte Laufzeit, bietet der Rainbow-Mechanismus einen Vorteil: Die Gewichtung der Indizes, die anfangs jeweils ein Drittel des Baskets ausmachen, wird innerhalb des Baskets anhand der Performance angepasst.

Am Laufzeitende werden nicht alle Indizes gleich gewichtet, sondern der Index mit der besten Wertentwicklung wird mit 50% in dem Basket gewichtet, der zweitbeste Index mit 30% und der Index mit der schlechtesten Performance mit lediglich 20%.

Mit dieser „Rainbow“-Struktur können Anleger also eine deutliche Outperformance gegenüber einem Direktinvestment in diese drei Indizes erzielen. Zudem besitzt das Zertifikat einen Kapitalschutz auf den Nennwert zum Laufzeitende. Selbst wenn alle Indizes innerhalb der Laufzeit Verluste einfahren, erhält der Anleger den Nennwert zurück.

30.10.2009 | 00:00

Artikel teilen: