boerse am sonntag - headline

Landesbank Berlin: Europa-Anleihe in der Zeichnung



Webinar
Webinar

Jobsalle Jobs

Die Landesbank Berlin hat ein Zertifikat namens Europa-Anleihe (WKN LBB22S) in der Zeichnungsphase, die noch bis zum 31. Juli läuft. Danach besitzt das Produkt eine Laufzeit von gut fünf Jahren bis zum 4. August 2014. Bei dem Produkt mit dem ungewöhnlichen Namen handelt es sich eigentlich um ein klassisches Garantiezertifikat mit einer Gewinnobergrenze (wie bei einem Capped Bonuszertifikat). Der Anleger erhält am Laufzeitende garantiert 100% des Nennwertes zurück. Selbst wenn der Basiswert, der DJ EURO STOXX 50, in dieser Zeit deutlich gefallen ist. Im Gegenzug für diese Absicherung ist das Gewinnpotenzial bei einem steigenden Index durch eine Gewinnobergrenze (Cap) begrenzt. Der Anleger partizipiert nur bis zum einem Anstieg auf 144% des EURO STOXX 50 innerhalb der Laufzeit. Steigt der Index stärker an, nimmt die Anleihe nicht mehr am weiteren Anstieg des europäischen Leitindex teil. Die Anleihe eignet sich also vor allem für Anleger, die von einem Anstieg im Bereich zwischen 10 bis 40% des EURO STOXX 50 innerhalb der nächsten fünf Jahre ausgehen. Die LBB erhebt auf das Zertifikat allerdings einen hohen Ausgabeaufschlag von 2%.

 

04.11.2009 | 00:00

Artikel teilen:

×