boerse am sonntag - headline

Raiffeisen Centrobank: Zertifikate auf österreichische Aktien


Der österreichische Aktienmarkt gehörte 2008 zu den schlechtesten Börsen weltweit. Der Leitindex ATX verlor 61,4%, während der EURO STOXX 50 „nur“ 45,2% einbüßte. Für Anleger, die nach diesem massiven Einbruch nun in den österreichischen Markt einsteigen wollen, hat die Raiffeisen Centrobank 46 neue Zertifikate auf österreichische Einzelaktien auf den Markt gebracht.

Konservativere Anleger können dabei mit neuen Discount- und Bonuszertifikaten im österreichischen Aktienmarkt auf Schnäppchenjagd gehen, während risikobereite Anleger auf neue Turbo-Long-Zertifikate setzen können. Unter den Einzelwerten befinden sich bekannte Firmen wie Andritz, bwin, BWT, Erste Bank, Flughafen Wien, Intercell, OMV, Raiffeisen International, Schoeller-Bleckmann, Strabag, Telecom Austria oder Verbund, voestalpine und Wienerberger. Alle Discount-, Bonus- und Turbo-Long-Zertifikate haben eine Laufzeit bis zum 17.09.2010.

 

 

18.11.2009 | 00:00

Artikel teilen:

-->