boerse am sonntag - headline

RBS: „Protect Index Anleihe“ auf DAX


Von der Royal Bank of Scotland, welche die ABN AMRO übernommen hat, kommt am Mittwoch, dem 18. Februar, eine neue „Protect Index Anleihe“ für den DAX auf den Markt. Das Zertifikat bietet dem Anleger eine feste Rendite von 10%, wenn der DAX am Laufzeitende nicht unter ein vorher festgelegtes Sicherheitslevel fällt. Dieser liegt bei 35 Prozent unterhalb des DAX-Standes zum Stichtag. Steht der DAX nach der Laufzeit von gut einem Jahr am Laufzeitende, dem 22. Februar 2010, unterhalb dieser Marke, dann wandelt sich das Zertifikat in ein normales Indexzertifikat und der Anleger erhält nur den Restbetrag (also Nominalwert abzüglich der Kursverluste) ausbezahlt.

Der Renditecoupon von 10% wird aber auf jeden Fall bezahlt, was die Verluste dann etwas abfedert. Das Papier eignet sich besonders für Anleger, die von einer Seitwärtsbewegung oder leicht fallenden Kursen in den kommenden zwölf Monaten ausgehen. Denn dann ist eine Rendite von 10% innerhalb eines Jahres sehr attraktiv.

 

12.11.2009 | 00:00

Artikel teilen:

-->