boerse am sonntag - headline

RBS: Indexanleihe auf EURO STOXX 50


Am 20. Mai kommt eine neue Indexanleihe der Royal Bank of Scotland auf den EURO STO XX 50 auf den Markt. Das Papier besitzt dann eine kurze Laufzeit von lediglich sechs Monaten bis zum 20. November 2009. Bei dieser Indexanleihe erhält der Anleger einen vorher festgelegten Zinskupon, wenn der europäische Leitindex am Laufzeitende nicht unter eine vorher festgelegte Sicherheitsbarriere fällt. So lange der EURO STO XX 50 am Ende der Laufzeit von sechs Monaten nicht unter dieser Sicherheitsbarriere notiert, erhält der Anleger am Laufzeitende den eingesetzten Nominalbetrag und einen Kupon von 7,5% zurück. Hochgerechnet auf das Gesamtjahr entspricht dies einer attraktiven Rendite von 15%.

Dafür ist die Sicherheitsbarriere nicht so niedrig wie bei anderen Produkten mit ähnlichen Konstellationen. Die endgültige Sicherheitsschwelle wird erst am Feststellungstag definiert und wird zwischen 15% bis 25% unterhalb des dann aktuellen Indexstandes liegen. Notiert der Index am Laufzeitende unterhalb der Sicherheitsbarriere, erfolgt die Rückzahlung anhand des jeweiligen Indexstandes, und dem Anleger entsteht ein Verlust. Der Kupon von 7,5% fällt jedoch in jedem Fall an. Aufgrund des geringeren Sicherheitspuffers zur Barriere eignet sich dieses Zertifikat eher für risikofreudige Anleger.

06.11.2009 | 00:00

Artikel teilen:

-->