boerse am sonntag - headline

Société Générale: Reverse Bonus-Zertifikate auf fallenden DAX



1822direkt Depot

Jobsalle Jobs

Der französische Emittent Société Générale hat elf neue Reverse Bonus-Zertifikate auf den DAX emittiert, mit denen Anleger von fallenden Kursen des deutschen Leitindex profitieren können. Da es sich um klassische Reverse Bonus-Zertifikate handelt, besitzen diese Zertifikate keinen Cap (Gewinnobergrenze), der die Performance begrenzt. Anleger profitieren also unbegrenzt vom fallenden DAX.

Zudem bieten die Zertifikate aufgrund ihrer Bonus-Struktur zusätzlich noch die Chance auf attraktive Bonusrenditen, wenn vorher definierte Sicherheitsbarrieren während der Laufzeit nicht überboten werden. Je nach Konstruktion des Zertifikats liegen die Barrieren zwischen gut 11% bis sogar gut 45% entfernt. Die neuen Reverse Bonus-Zertifikate unterscheiden sich in ihren Laufzeiten, die von Dezember 2009 bis Dezember 2010 reichen. Zudem haben die verschiedenen Zertifikate unterschiedlich weit entfernte Sicherheitsbarrieren, die von 5.500 bis zu 6.400 Punkten reichen und je nach Risikobereitschaft des Anlegers ausgewählt werden können.

03.11.2009 | 00:00

Artikel teilen: