boerse am sonntag - headline

WestLB: Neue Aktienanleihe mit großem Sicherheitspuffer auf Commerzbank



Webinar
Webinar

Jobsalle Jobs

Noch bis zum 19. Juni können interessierte Anleger die neue Aktienanleihe der WestLB auf die Commerzbank zeichnen. Das Papier besitzt eine Laufzeit von gut einem Jahr bis zum 17. Juni 2010. Der Zinskupon der Anleihe liegt bei 10% pro Jahr. Das Besondere an dieser Aktienanleihe: Trotz der attraktiven Rendite wird die festgelegte Sicherheitsschwelle zwischen tiefen 40% bis 45% unter dem Feststellungskurs liegen.

Zudem ist die Sicherheitsschwelle nur am letzten Feststellungstag aktiv. Innerhalb der Laufzeit kann die Aktie der Commerzbank also sogar noch tiefer fallen. Lediglich am finalen Feststellungstag muss der Basiswert auf oder über dem Sicherheitslevel notieren. Selbst, wenn die Aktie am Feststellungstag also genau auf der Sicherheitsschwelle notiert, erhält der Anleger den Nominalwert und die Verzinsung von 10% zurück. Diese beiden Konstruktionen bieten dem Anleger zusätzliche Sicherheiten. Notiert die Aktie am Feststellungstag jedoch unterhalb der Sicherheitsschwelle, dann erhält der Anleger kein Bargeld, sondern stattdessen Aktien der Commerzbank zurück.

 

 

05.11.2009 | 00:00

Artikel teilen:

×