boerse am sonntag - headline

Deutscher Derivate Verband: Zertifikate mit Stammplatz im Depot


Der Deutsche Derivate Verband (DDV) hat in einer Kooperation mit sechs großen Online-Finanzportalen 3.111 Privatanleger, die in der Regel als Selbstentscheider ohne Berater investieren, dazu befragt, welchen Anteil strukturierte Produkte in einem ausgewogenen Depot haben sollten.

Über 28 Prozent der Befragten nannte einen Anteil von bis zu fünf Prozent. Für mehr als 22 Prozent sollte der ideale Anteil zwischen fünf und zehn Prozent liegen. Knapp 17 Prozent sprachen sich für einen Anteil von mehr als 30 Prozent aus. „In ausgewogenen Depots haben Zertifikate einen Stammplatz“, so Lars Brandau, Geschäftsführer des DDV.

„Besonders im derzeitigen Zinsumfeld bleiben Finanzprodukte mit Renditen oberhalb der Inflationsrate sowie geringem Risiko gefragt. Außerdem achten viele Anleger verstärkt auf die Kosten. Hier können insbesondere Anlagezertifikate punkten, denn mit ihnen lassen sich kostengünstig und transparent attraktive Renditen erwirtschaften.“

23.02.2015 | 10:22

Artikel teilen: