boerse am sonntag - headline

Deutsche Oppenheim: FOS-Fonds bestechen mit herausragenden Performanceleistungen im laufenden Geschäftsjahr

(Foto: Deutsche Oppenheim)



1822direkt Depot

Jobsalle Jobs

Weiter auf der Erfolgsspur: Die von der Deutsche Oppenheim Family Office AG aktiv verwalteten Multi-Assetfonds haben im laufenden Geschäftsjahr sehr gute Ergebnisse erzielt. Zwei der drei FOS-Fonds liegen zudem auch im Mehrjahresvergleich im Ranking ihrer Peergroups deutlich über dem jeweiligen Durchschnitt. Damit stellt die Vermögensverwaltung ihr Können auch in Zeiten extremer Volatilität einmal mehr unter Beweis – und betont die Bedeutung eines umfassenden aktiven Risikomanagements.

Zu den Fonds zählen der dynamische Multi-Assetfonds FOS Strategiefonds Nr. 1 (WKN: DWS0TS), der defensive globale Mischfonds FOS Rendite und Nachhaltigkeit (WKN: DWS0XF) sowie der defensive, globale Mischfonds mit Risiko-Overlay FOS Performance und Sicherheit (WKN: A1JSUZ). Laut Morningstar Deutschland GmbH besticht im Jahresverlauf vor allem der FOS Strategiefonds Nr. 1 mit einer überdurchschnittlich guten Wertentwicklung im Wert von 2,12 Prozent per 30.09. Dafür vergibt die Analysegesellschaft dem Mulit-Assetfonds vier von fünf möglichen Sternen im 3- und 5-Jahresvergleich. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Performance global ausgewogener Mischfonds liegt in der Morningstar-Peergroup in diesem Jahr bei -2,93 Prozent.

Angesichts des kritischen Marktumfelds in Folge der COVID-19-Pandemie sind die guten Performanceleistungen auch der übrigen beiden FOS-Fonds längst keine Selbstverständlichkeit – davon ist Oliver Leipholz, Vorstand für die Vermögensverwaltung, überzeugt: „Die letzten 12 bis 18 Monate waren für Investoren angesichts der hohen Volatilität sehr herausfordernd. Zugleich hat uns das kritische Marktumfeld aber die Möglichkeit geboten, mittels einer aktiven Titelauswahl, antizyklischer Asset-Quotensteuerung und striktem Risikomanagement einen Mehrwert gegenüber reinen passiven Indexstrategien zu erzeugen. Das haben wir konsequent genutzt und in diesem Jahr beispielsweise mit unserer Aktienauswahl im Schnitt rund acht Prozent besser als die repräsentativen Aktienindices abgeschnitten.“

Neben dem FOS Strategiefonds Nr. 1 erzielt aktuell auch der FOS Rendite und Nachhaltigkeit beim Morningstar-Rating eine Bewertung von vier Sternen. Die Wertentwicklung des konservativen ESG-Fonds betrug in 2020 per 30.09. -0,79 Prozent – dies entspricht einer Verbesserung von 0,9 Prozent im Vergleich zum Schnitt der global, defensiv anlegenden Mischfonds der Peergroup. Auch der FOS Performance und Sicherheit behauptet sich im Jahresverlauf mit einer überdurchschnittlich guten Performance von 1,62 Prozent.

Im Hinblick auf die weitere Entwicklung im vierten Quartal bleibt Stefan Freytag, Sprecher des Vorstands und verantwortlich für die strategische Family Office Beratung, optimistisch: „In Zeiten starker disruptiver Tendenzen, die von Megathemen wie Digitalisierung und ESG-Orientierung geprägt sind, wird mutiges und fokussiertes aktives Management gute Chancen haben, auch neben passiven, breit diversifizierten Basisinvestitionen das Renditeprofil einer Vermögensstruktur zu verbessern. Unser Angebot mit den FOS-Fonds besetzt diese Themen erfolgreich.“

19.10.2020 | 16:12

Artikel teilen:

-->