boerse am sonntag - headline

Deutschland: Nach schwachem Start im Plus



Webinar

Jobsalle Jobs

Obwohl sehr schwach begonnen und damit an die Verluste vom vergangenen Freitag angeknüpft, erholten sich die deutschen Aktienindizes im Wochenverlauf. Am Ende reichte es sogar für Zuwächse zur Vorwoche. Die dicksten verbuchte der SDAX mit 3%. Der DAX verbesserte sich um 2,9%. Er präsentierte sich dabei gleich am Dienstag wieder mit Gewinnen. Gestützt wurde er vom ZEW-Index, der im August die beste Stimmung seit mehr als drei Jahren offenbarte. Auftrieb verliehen nach Einschätzung des ZEW die positiven Zahlen zum Wachstum des deutschen Bruttoinlandsprodukts (BIP) im zweiten Quartal. Zur Wochenmitte sorgten dann der anhaltende Kurseinbruch der VW-Aktien sowie schwache Vorgaben aus Asien zunächst für weitere Abgaben. Der DAX testete dabei wie am Montag erneut seine Unterstützung von 5.178 Punkten und fiel auch bis zum Zwischentief von Anfang August bei 5.159 Zählern zurück. Davon prallte er jedoch wieder nach oben ab. Gestützt von den weltweit wieder freundlicheren Börsen gelang dem deutschen Leitindex am Donnerstag auch der Sprung zurück über die Marke von 5.300 Punkten. Vor dem Wochenende legte er dann noch einmal mit 2,9% Plus kräftig nach, kletterte dabei über die nächste Hürde bei 5.384 Punkten und lief bis knapp unter das bisherige Jahreshoch von 5.481 Zählern. Ein Sprung darüber könnte nun für weitere Zuwächse sprechen.

30.10.2009 | 00:00

Artikel teilen:

×