boerse am sonntag - headline

USA: S&P 500 mit neuen Rekorden

Chart, S&P 500 vom Februar 2015

Chart: S&P 500, Stand vom 13.02.2015.


Nach den Zuwächsen in der Vorwoche gaben am US-Aktienmarkt auch jüngst die Bullen den Ton an. Steigende Indizes waren die Folge. Besonders kräftig stieg der NASDAQ Composite mit 3,2 Prozent. Er kletterte dabei über das bisherige Mehrjahreshoch von Dezember 2014 und scheint damit die seit Ende November auszumachende Konsolidierung nach oben aufgelöst zu haben.

Beim S&P 500 ging es in der vergangenen Woche um 2 Prozent aufwärts. Er kletterte am Freitag sogar über das bisherige Allzeithoch, das am 29. Dezember 2014 markiert wurde. Gelingt ein nachhaltiger Sprung darüber? Angesichts der erneut steigenden Notierungen bei den US-Kursbarometern, kamen auch die Volatilitätsindizes weiter zurück. Der VIX fiel auf das niedrigste Niveau seit Ende Dezember. Ist das ein Zeichen von Stärke am Aktienmarkt? Oder sollte man den, durch den fallenden VIX implizierten, sinkenden Absicherungsbedarf als Kontraindikator werden?

Bei den in der vergangenen Woche gemeldeten Konjunkturdaten stechen die zum privaten Konsum ins Auge. Trotz der offiziellen geringen Arbeitslosigkeit sowie der niedrigen Ölpreisen waren die Verbraucher auch im Januar wenig ausgabenfreudig. Nach dem Rückgang im Dezember sanken die Einzelhandelsumsätze erneut. Zudem trübte sich nach dem Mehrjahreshoch im Vormonat die Verbraucherstimmung (Uni Michigan) im Februar wieder ein.

18.02.2015 | 11:59

Artikel teilen: