boerse am sonntag - headline

MDAX prallt ab!

MDAX - Stand: 19.02.2010

MDAX - Stand: 19.02.2010


Bei der zuletzt gesehenen Korrektur könnte es sich somit um einen „normalen“ Test (Pullback) dieser Linie gehandelt haben. Er verlief offenbar erfolgreich, und die Bullen könnten nun wieder die Oberhand gewinnen. Gelingt es jetzt, das 50%-Retracement der Abwärtsbewegung seit dem Allzeithoch von Juli 2007 nachhaltig zu überwinden, wäre der langfristige Korrekturmodus womöglich beendet. Ein nachhaltiges Überschreiten ist gegeben, wenn die Hürde, resultierend aus dem Zwischenhoch von Januar dieses Jahres bei 7.987 Punkten, geknackt wird. Damit wäre auch die steilere Aufwärtstrendlinie seit März 2009, die im Rahmen der jüngsten Korrektur verletzt wurde, wieder überwunden.

Beim Blick auf die Einzelwerte standen in der vergangenen Woche einige Bilanzen auf der Agenda. Von besseren Zahlen als erwartet profitierte die Aktie des Reisekonzerns TUI (+15,6%). Auch die eher gespannte Stimmung auf der Hauptversammlung zwischen Vorstand und Großaktionär John Fredriksen verdarb den Investoren nicht die Kauflaune. Ohne eigene Nachrichten vollzog indes die Aktie der Aareal Bank einen mächtigen Satz nach oben (+14,6%). Sie wurde wohl beflügelt von guten Bilanzen europäischer Wettbewerber. Die Gründe für das ebenfalls kräftige Plus von mehr als 11% beim Baumarktkonzern Praktiker bleiben indes im Dunkeln. Eventuell haben hier die zuletzt des Öfteren aufgetauchten Gerüchte über einen möglichen Einstieg des US-Baumarktriesen Home Depot getrieben. Hoffnungen auf eine bevorstehende Einigung im Milliardenpoker um den Militärtransporter A400M sorgten unterdessen bei Flugzeugbau- und Rüstungskonzern EADS für Gewinne von 8,4%.

09.03.2010 | 00:00

Artikel teilen: