boerse am sonntag - headline

Orangensaft: Investoren nehmen kräftigen Schluck!

Orangensaft – September-Future (ICE)

Orangensaft – September-Future (ICE)


Eine große Kauforder wurde als Auslöser für das deutliche Plus am Montag genannt, weil deshalb auch Short-Positionen geschlossen werden mussten, was die Rally zusätzlich anfeuerte. Zwar konnten die Tageshochs nicht gehalten werden, am Dienstag ging es aber weiter aufwärts. Auch diesmal war am Markt von Fonds-Käufen und der Schließung von Short-Positionen die Rede, während fundamentale Fakten Mangelware waren. Allerdings befinden wir uns gerade in der Hurrikansaison, was die Preise in der Regel saisonal bedingt stützt, wenngleich derzeit keine Wirbelstürme die Anbauflächen in Florida bedrohen. Auch ist das Wetter derzeit optimal für die Orangenbäume.

Vor allem technisch getrieben

Womöglich spekulieren die Investoren dennoch auf eine geringere Ernte für das im Juli gestartete Wirtschaftsjahr 2009/10, da immer mehr Bauern wegen der Rezession sparen und weniger Pflanzenschutzmittel einsetzen könnten, was wiederum die nächste Ernte geringer ausfallen lassen könnte. Die ersten Prognosen von privater Seite für die Ernte 2009/10 werden für August erwartet. Die ersten Schätzungen des US-Landwirtschaftsministeriums gibt es indes erst im Oktober. Daher scheinen die Preise für Orangensaft derzeit vor allem technisch getrieben. Eine Entwicklung, die sich nach dem Rücksetzer am Mittwoch auch am Donnerstag zeigte, insbe- sondere angefeuert von weiteren Short-Schlie- ßungen. Der September- Future schnellte dabei im Rahmen seines dynamischen Aufwärtsimpulses über das 50%-Fibonacci-Retracement der Abwärtsbewegung seit Anfang Juni hinaus und konnte sich darüber halten. Charttechnisch betrachtet könnte dies für weitere Zuwächse sprechen. Allerdings haben die Investoren in der vergangenen Woche bereits einen kräftigen Schluck genommen, sodass Korrekturen nicht ausgeschlossen sind und eventuell neue spekulative Long-Positionen konsequent abgesichert werden sollten.

24.11.2009 | 00:00

Artikel teilen: