boerse am sonntag - headline

Ludwig-Erhard-Gipfel 2021 sendet als TV- und Streamingkongress live aus den Bavaria Filmstudios

Der Ludwig-Erhard-Gipfel, eines der wichtigsten Meinungsführertreffen Deutschlands, findet 2021 in den Bavaria Filmstudios München statt (Foto: WEIMER MEDIA GROUP).



1822direkt Depot

Jobsalle Jobs

Prominente Köpfe aus Wirtschaft, Politik und Medien auf einer Bühne: Der Ludwig-Erhard-Gipfel (LEG), den die Verlagsgruppe WEIMER MEDIA GROUP (WMG) veranstaltet, findet am 11. und 12. Mai 2021 als große TV- und Streamingkonferenz statt. Medienpartner ntv begleitet die Konferenz und berichtet umfassend im TV.

Der Ludwig-Erhard-Gipfel, eines der wichtigsten Meinungsführertreffen Deutschlands, findet 2021 in den Bavaria Filmstudios München statt. Zahlreiche Spitzenpolitiker und Wirtschaftsführer treffen sich am 11. und 12. Mai zur großen TV- und Live-Streamingkonferenz. Gastgeber ist die Verlagsgruppe WEIMER MEDIA GROUP, Medienpartner ntv begleitet die Konferenz und berichtet umfassend im TV. Die TV-Produktion findet coronabedingt ohne Kongress-Publikum statt, es liegt ein strenges Hygiene- und Test-Konzept zugrunde.

Eröffnen wird „Das deutsche Davos“ (ARD) der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Die erste Keynote hält die Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU). Einer der Höhepunkte des zweitägigen TV- und Live-Streaminggipfels ist die Verleihung des renommierten „Freiheitspreises der Medien“ an Sebastian Kurz, Bundeskanzler der Republik Österreich. Die Laudatio wird der Ministerpräsident Griechenlands Kyriakos Mitsotakis halten.

Als prominente Redner treten auf: SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil, der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus, die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Katrin Göring-Eckardt, der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler), CDU-Spitzenpolitiker Friedrich Merz und der FDP-Vorsitzende Christian Lindner. Zudem kommen der SPD-Gesundheitsexperte Prof. Karl Lauterbach, der britische Handelsminister Greg Hands, die Wirtschaftsweise Prof. Monika Schnitzer, die Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie Hildegard Müller, der Chef des Weltärztebundes Frank Ulrich Montgomery sowie eine Reihe namhafter Unternehmenslenker wie der Sprecher des Vorstands der HypoVereinsbank Michael Diederich, die Audi-Vorstandsmitglied Hildegard Wortmann, der Geschäftsführer Forschung & Entwicklung von Sanofi Deutschland Prof. Jochen Maas sowie der Aufsichtsratsvorsitzende von Continental und Chairman von Linde Prof. Wolfgang Reitzle.

Unter dem diesjährigen Motto „Der Aufschwung-Gipfel – Wie wir jetzt mit Sozialer Marktwirtschaft aus der Krise kommen“ diskutieren die Teilnehmer brennende Themen unserer Zeit. Eine große Wahlkampfarena der Spitzenpolitiker eröffnet den Bundestagswahlkampf 2021. Impulsvorträge, Panels und Interviews bewerten aktuelle Entwicklungen und wagen wegweisende Prognosen für die Zukunft. Die Medienpartner ntv, Mediengruppe RTL Deutschland, The European, FOCUS Online, Finanzen100 und weitere Qualitätsmedien begleiten die TV- und Live-Streamingproduktion umfassend. Der komplette Gipfel wird auf www.ntv.de und www.leg-live.de sowie auf zahlreichen Onlineportalen live gestreamt. Die Produktionsfirma redspider networks führt Regie.

Der Festakt zur Verleihung des „Freiheitspreises der Medien“ an Sebastian Kurz findet am Dienstag, 11. Mai 2021, statt. Mit der Auszeichnung tritt Kanzler Kurz in die Reihe der Preisträger Michail Gorbatschow, Reinhard Kardinal Marx, Christian Lindner, Jens Weidmann, Jean-Claude Juncker und Fürst Albert II. von Monaco, die in den Jahren zuvor mit dem „Freiheitspreis der Medien“ geehrt wurden. Der „Freiheitspreis der Medien“ wird zum siebten Mal verliehen. Er geht an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die sich in besonderer Weise für die freie Meinungsäußerung in Europa, das gesellschaftliche Miteinander, den politischen Dialog und die Demokratie einsetzen. „Mit Sebastian Kurz würdigen wir einen Brückenbauer Europas und Kommunikator der Freiheit“, so die Verleger der WEIMER MEDIA GROUP Christiane Goetz-Weimer und Wolfram Weimer.

Die WEIMER MEDIA GROUP, ein Verlagshaus aus München und Tegernsee, hat sich auf anspruchsvollen Qualitätsjournalismus spezialisiert. In der Gruppe erscheinen das Debattenmagazin The European, Die Gazette, der WirtschaftsKurier, Markt und Mittelstand, die BÖRSE am Sonntag, Anlagetrends sowie das Satiremagazin Pardon. Zur Verlagsgruppe gehört eine der größten Datenbanken in der E-Mailing-Kommunikation in Deutschland. Die WEIMER MEDIA GROUP ist außerdem Gastgeber großer Konferenzen wie dem Ludwig-Erhard-Gipfel, dem SignsAward, der Marken Gala oder dem Mittelstandspreis der Medien. Die Verlagsgruppe produziert Bücher sowie Unternehmermagazine (CH.GOETZ-VERLAG) und ist als Online-Publisher aktiv. Verleger sind Wolfram Weimer (ehemals Chefredakteur Die Welt, Cicero und Focus) und Christiane Goetz-Weimer (ehemals FAZ).

Weitere Informationen: www.ludwig-erhard-gipfel.de

10.05.2021 | 10:10

Artikel teilen: