Beitrag teilen

Link in die Zwischenablage kopieren

Link kopieren
Suchfunktion schließen
Zertifikate >

Raiffeisen Centrobank

Rohstoffe, Schwellenländer und Österreich: Gleich drei Investment-Themen deckt das Best of Index 2 Garantie-Zertifikat (WKN RCE1BX) der österreichischen Raiffeisen Centrobank ab. Bei diesem Produkt partizipieren Anleger am Laufzeitende zu 100% an der positiven durchschnittlichen Wertentwicklung von drei Indizes: Der ATX ist der Leitindex der österreichischen Börse, der S&P BRIC 40 deckt die Wachstumsregionen Brasilien, Russland, Indien und China ab und der Dow Jones UBS Commodity Index bildet die Wertentwicklung wichtiger Rohstoffe ab.

BÖRSE am Sonntag

Mehr Gewicht für den besten Index
Rohstoffe, Schwellenländer und Österreich: Gleich drei Investment-Themen deckt das Best of Index 2 Garantie-Zertifikat (WKN RCE1BX) der österreichischen Raiffeisen Centrobank ab. Bei diesem Produkt partizipieren Anleger am Laufzeitende zu 100% an der positiven durchschnittlichen Wertentwicklung von drei Indizes: Der ATX ist der Leitindex der österreichischen Börse, der S&P BRIC 40 deckt die Wachstumsregionen Brasilien, Russland, Indien und China ab und der Dow Jones UBS Commodity Index bildet die Wertentwicklung wichtiger Rohstoffe ab.

Am anfänglichen Bewertungstag wird der Startwert der drei Indizes festgehalten (jeweils der Schlusskurs). An den jährlichen Bewertungstagen wird der Schlusskurs des Index mit dem entsprechenden Startwert verglichen und die Indexentwicklung berechnet. Am Ende der Laufzeit wird der arithmetische Durchschnitt der Wertentwicklung aller drei Indizes ermittelt, wobei der Index mit der besten Wertentwicklung mit 55% gewichtet wird, das Aktienbarometer mit der zweitbesten mit 40% und der Index mit der geringsten positiv durchschnittlichen Wertentwicklung mit 5%. Das soll für eine automatische Portfoliooptimierung sorgen. Die durchschnittliche Wertentwicklung bildet die Grundlage für den Abrechnungspreis: Am Fälligkeitstag im Juli 2017 wird die positive durchschnittliche Wertentwicklung 1:1 ausbezahlt, und zwar zusätzlich zur Kapitalgarantie von 100%. Selbst wenn die durchschnittliche Wertentwicklung negativ oder unverändert sein sollte, erleiden Anleger somit keinen Verlust. Allerdings sollte das Emittentenrisiko beachtet werden. Eine Management-Gebühr fällt nicht an, der Ausgabeaufschlag liegt bei 3%. Die Zeichnungsfrist läuft bis zum 22. Juli 2011.

Credit Suisse - Garantieanleihe auf den Carmignac Patrimoine
Mit dem neuen CS Carmignac Patrimoine Garant (WKN: CS8AG7) legt die Credit Suisse erstmals eine Garantieanleihe auf den globalen Mischfonds Carmignac Patrimoine (Anteilsklasse A) auf. Mit dem Produkt können Anleger von einer positiven Entwicklung des Fonds profitieren. Der CS Carmignac Patrimoine Garant ist zum Laufzeitende im August 2015 mit einer Beteiligung von 75% an einer positiven Wertentwicklung des Carmignac Patrimoine ausgestattet, und das ohne Begrenzung nach oben. Das eingesetzte Kapital der Anleger ist zum Ende der Laufzeit durch eine hundertprozentige Kapitalgarantie vor Verlusten geschützt (ausgenommen Emmitentenrisiko). Bis zum 29. Juli 2011 kann das Produkt gezeichnet werden. Ein Ausgabeaufschlag in Höhe von 1% wird erhoben.

DZ BANK - Bonus-Zertifikat mit Cap auf Philips

Die Experten der DZ BANK halten den Kursrutsch der vergangenen Wochen der Philips-Electronics-Aktie für übertrieben. Zwar erwartet Philips aufgrund des schwachen Marktumfelds für die Lighting-Sparte im zweiten Quartal nur einen geringen Umsatzanstieg im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Zudem dürfte die anhaltend geringe Nachfrage den Gewinn (EBITA) in der Sparte Consumer Lifestyle belasten. Doch hat das Unternehmen ein unternehmensweites Programm zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung beschlossen, was für positive Kursimpulse sorgen dürfte. Auch die Ankündigung, Aktien zurückzukaufen, dürfte den Kurs beflügeln. Aus Sicht der DZ BANK weist die Aktie von Philips daher ein positives Chance-Risiko-Verhältnis auf und ist aufgrund der niedrigeren Gewinnerwartungen derzeit relativ günstig bewertet. Das Ausmaß von Kursrückschlägen halten die DZ-BANK-Experten zwar für begrenzt, ausgeschlossen werden können sie jedoch nicht. Ein kürzlich emittiertes Bonus-Zertifikat mit Cap auf Philips (WKN DZ3BFX) soll eventuelle Kursrückschläge abfedern. Die Barriere des bis Juli 2012 laufenden Produkts liegt bei 12,25 Euro, der nach oben begrenzte Bonusbetrag bei 19,50 Euro.