boerse am sonntag - headline

IBEX-Express-Zertifikat- Chancen mit spanischen Blue Chips



Webinar

Jobsalle Jobs

Schwieriger Status quo

Die wirtschaftliche Situation in Spanien ist alles andere als berauschend. Die Schulden liegen momentan mit 923 Mrd. Euro bei 88,2 % des spanischen Bruttoinlandsprodukts. Das von der Regierung angestrebte Limit bei 91,4 % des BIP zum Jahresende dürfte sich daher als reines Wunschdenken herauskristallisieren. 2013 wird die Wirtschaft in Spanien weiter an Boden verlieren, für 2014 erwarten Experten allerdings einen Anstieg der Wirtschaftsleistung.In Spanien beheimatete Unternehmen sind natürlich durch die Krise beeinträchtigt. Allerdings wird dabei manchmalübersehen, dass auch Unternehmen in Spanien beheimatet sind, die ihr Geld global verdienen. Ein Beispiel: Telefónica ist auf den lateinamerikanischen Märkten bestens aufgestellt. Trotzdem werden diese Unternehmen unberechtigterweise in Sippenhaft für die schlechte wirtschaftliche Entwicklung des Landes genommen.

IBEX mit Kursrückgang

Der Iberia-Index hat seit dem Jahresende 2012 etwa 2 % verloren. Kommt es zu keiner Verschärfung der europäischen Staatsschuldenkrise, sollte sich der Verkaufsdruck in Grenzen halten. Besonders hoch gewichtet sind im IBEX 35 die Sektoren Banken, Telekommunikation und Energie. Aktien, die den Index stark bewegen, sind die Banco Santander, der Textilkonzern Inditex, zu dem auch die Marke Zara gehört, und der Versorger Iberdrola. Diese Titel glänzten in den letzten Monaten nicht mit Kursgewinnen.Unter diesem Aspekt ist das Potenzial für weitere Kursverluste bei diesen Unternehmen vergleichsweise begrenzt. Licht am Horizont sieht beispielsweise für die Banco Santander-Aktie der Morgan Stanley-Analyst Alvaro Serrano. Er hat Anfang Juli seine Einschätzung bei „overweight“ belassen. Einen Grund sieht er in einem neuen Steuergesetz, das spanischen Banken eine steigende Kernkapitalquote ermöglicht.

Express-Gewinne möglich

Das Express-Zertifikat der Société Générale (ISIN: DE000SG37JK6) ist mit einer Laufzeit bis Mai 2019 ausgestattet. Das ist lange genug um von einer Verbesserung der wirtschaftlichen Situation in Spanien zu profitieren. Mitte Mai sind bis zur Endfälligkeit jährlich Beobachtungstage vorgesehen, die darüber entscheiden, ob das Zertifikat vorzeitig fällig wird. Der mögliche Tilgungsbetrag steigt dabei jährlich um 6,55 Euro und zwar von 106,55 Euro am 13.05.2014 bis 139,30 Euro am 13. Mai 2019. In den Jahren 2014 bis 2018 liegt das Tilgungslevel bei 7.604,55 Punkten im IBEX 35. Zur Fälligkeit 2019 reicht für die Auszahlung von 139,30 Euro bereits ein Indexstand von 4.224,75 Punkten. Aktuell notiert die spanische Benchmark bei 8.002 Euro. Notiert der Iberia-Index zum Laufzeitende unterhalb dieses Tilgungslevels nimmt der Anleger,ausgehend vom Indexstand bei Auflegung des Express-Zertifikats (8.449,50 Punkte), prozentual an den Kursverlusten der Benchmark teil.

06.07.2013 | 00:00

Artikel teilen: