boerse am sonntag - headline

CMC Markets: Gewinn vor Steuern vervierfacht, Nettoerlöse stiegen um 45 Prozent

(Foto: CMC Markets)


CMC Markets, ein weltweit führender Anbieter von Online-Trading und Plattform-Technologielösungen für institutionelle Partner, konnte seinen Gewinn vor Steuern in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres von 7,2 auf 30,1 Millionen Britische Pfund um 318 Prozent steigern.

Die Nettoerlöse sind in diesem Zeitraum auf 102,3 Millionen Britische Pfund gestiegen, ein Plus von 45 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 70,6 Millionen Britischen Pfund. 
 
Damit ist CMC Markets im ersten Geschäftshalbjahr, welches am 30. September endete, auf die Erfolgsspur zurückgekehrt. Haupttreiber der starken Entwicklung waren höhere Erträge pro aktiven Kunden sowie ein wachsender Ergebnisbeitrag aus dem Geschäft im Aktienhandel.
 
Peter Cruddas, CEO CMC Markets: "Mit diesem starken Ergebnis im ersten Halbjahr bin ich sehr zufrieden. Vor genau einem Jahr hatten wir noch keine Klarheit darüber, wie sich die regulatorischen Änderungen auf die Branche und unser Geschäft auswirken würden und die Kunden auf die Erhöhungen der Mindestmargen reagieren. Nun stellen wir fest, dass sich die Kunden an die neuen Bedingungen anpassen und ihr Interesse an den Produkten und den Handelsplattformen, die wir anbieten, beibehalten.“
 
Für den Rest des Geschäftsjahres bin ich deshalb weiter optimistisch und freue mich auf die zukünftigen Chancen, die sich ergeben, wenn wir uns weiter auf die Entwicklung unserer Technologie- und Plattformangebote fokussieren“, so Peter Cruddas weiter.

22.11.2019 | 12:19

Artikel teilen: