boerse am sonntag - headline

Deutsche Bank: DAX Reverse Bonus Zertifikat mit Cap


Mit jedem Tag der steigenden Börsen nimmt auch das überfällige Korrekturpotenzial zu. Viele Experten halten die Aktienmärkte inzwischen im kurzfristigen Zeitfenster für überkauft. Für Anleger, die deshalb auf fallende Kurse setzen wollen, hat die Deutsche Bank ein neues Reverse Bonus Zertifikat mit Cap auf den DAX (WKN DB5JGB) emittiert, das noch bis zum 29. September gezeichnet werden kann. Die Laufzeit beträgt ein Jahr bis zum 29. September 2010. Bei einem Reverse Zertifikat gewinnt das Zertifikat in dem gleichen Verhältnis an Wert, in dem der Basiswert fällt. Aufgrund des Caps, der vorher festgelegten Gewinnobergrenze, ist das Gewinnpotenzial allerdings limitiert. Bei diesem Zertifikat liegt die Rendite bei 8%. Wenn der DAX stärker als 8% fallen sollte, dann partizipiert der Anleger mit diesem Reverse Zertifikat nicht weiter an fallenden Kursen. Dafür wird diese Rendite beim Laufzeitende auch fällig, wenn der DAX während der gesamten Laufzeit weniger als 27,5% ansteigt. Denn bei 27,5% liegt der Sicherheitspuffer der Bonusstruktur. Der DAX kann also innerhalb des nächsten Jahres sogar um 27% ansteigen und die Bonusrendite von 8% wird trotzdem ausbezahlt. Die Deutsche Bank erhebt einen Ausgabeaufschlag von 0,75%.

22.10.2009 | 00:00

Artikel teilen: