boerse am sonntag - headline

Société Générale: Zertifikat auf fallenden Ölpreis


Der Ölpreis ist in den vergangenen Wochen deutlich gefallen und bewegt sich um die Marke von 40 US-Dollar pro Barrel. Es gibt einige Experten, die sogar mit einem weiteren Abverkauf bis in den Bereich von 30 US-Dollar pro Barrel rechnen. Selbst eine Übertreibung sogar bis 25 US-Dollar pro Barrel wird von einigen für möglich gehalten.

Mit der neuen „Öl Bear Anleihe“ des französischen Emittenten Société Générale können Anleger von der bearishen Stimmung für das schwarze Gold profitieren. Mit diesem Produkt können Anleger sogar Geld verdienen, wenn der Ölpreis leicht ansteigt, was ein Vorteil gegenüber klassischen Short-Zertifikaten ist. Denn am Ende der kurzen Laufzeit, dem 30. September 2009, erhält der Anleger einen festgelegten Zinskupon von 7,59%. Das entspricht einer theoretischen Jahresrendite von gut 15%. Um den Kupon zu erhalten, darf der Ölpreis, Sorte WTI, zu keinem Zeitpunkt die Absicherungsbarriere berühren, die 80 bis 100% über dem Ölpreis am Bewertungstag steht. Der Bewertungstag ist der 16. März. Der 1. Handelstag ist der 20. März 2009.

12.11.2009 | 00:00

Artikel teilen:

-->