Beitrag teilen

Link in die Zwischenablage kopieren

Link kopieren
Suchfunktion schließen
ETFs & Fonds >

Geschlossene Fonds I: Auftakt für Hesse Newman GreenBuilding

Hesse Newman Capital hat den Vertrieb des Immobilienfonds Hesse Newman GreenBuilding gestartet. Über den Fonds können Anleger in die neue Siemens-Niederlassung Rhein-Ruhr direkt am Flughafen Düsseldorf International investieren. Das Bürohaus mit ca. 10.000 Quadratmetern Mietfläche wird sämtliche EU-Anforderungen an ein GreenBuilding erfüllen. Anleger sollen Auszahlungen von prognostiziert anfänglich 6% p.a erhalten.

BÖRSE am Sonntag

Hesse Newman Capital hat den Vertrieb des Immobilienfonds Hesse Newman GreenBuilding gestartet. Über den Fonds können Anleger in die neue Siemens-Niederlassung Rhein-Ruhr direkt am Flughafen Düsseldorf International investieren. Das Bürohaus mit ca. 10.000 Quadratmetern Mietfläche wird sämtliche EU-Anforderungen an ein GreenBuilding erfüllen. Anleger sollen Auszahlungen von prognostiziert anfänglich 6% p.a erhalten.

Als klassische Immobilieninvestition richtet sich der Hesse Newman GreenBuilding vor allem an eher sicherheitsorientierte Anleger. Mit der Siemens AG wird im Herbst 2010 ein bonitätsstarker Mieter in die Fondsimmobilie einziehen. Ein über zehn Jahre laufender Mietvertrag ermöglicht eine gute Planbarkeit der Einnahmen, und die Indexierung der Miete bietet Inflationsschutz. Zudem trägt die Lage am Flughafenterminal Düsseldorf zur Wertstabilität der Immobilie bei.

Auch soll die nachhaltige Strategie des GreenBuilding ökonomische Vorteile bieten: Durch die hohe Energieeffizienz liegt der Primärenergiebedarf der Fondsimmobilie rund 40% unter der einer Standard-Immobilie und 25% unter den Vorgaben der Energieeinsparverordnung. Anleger können ab einer Mindestbeteiligung von 10.000 Euro zzgl. 5% Agio in den Hesse Newman GreenBuilding investieren. Die geplante Laufzeit endet am 31.12. 2022. Der prognostizierte Gesamtrückfluss vor Steuern wird mit 178% angegeben.