boerse am sonntag - headline

Amundi listet acht neue Aktien-ESG-ETFs auf Xetra

(Foto: Amundi)



1822direkt Depot

Jobsalle Jobs

Amundi, Europas führender Vermögensverwalter, hat auf Xetra acht neue Aktien-ESG-ETFs gelistet und damit das Angebot an nachhaltigen Investments ausgebaut. Alle neuen ETFs werden zu günstigen Konditionen ab 0,15 Prozent laufenden Kosten angeboten.

Die neuen ETFs bilden verschiedene MSCI-ESG-Indexfamilien ab:

Vier Aktien-ETFs (Welt, Eurozone, Europa und USA) auf die MSCI ESG Universal Select Indexfamilie, die Anlegern ein breit diversifiziertes Engagement mit Basis-ESG-Filtern bietet.  

Drei Aktien-ETFs (Welt, Europa und USA) auf die MSCI Leaders Select 5% Issuer Capped Indexfamilie, der ein Best-in-Class-Ansatz zugrunde liegt, für den pro Sektor die 50 Prozent in puncto ESG führenden Unternehmen ausgewählt werden.

Ein Aktien-ETF auf den MSCI EMU SRI 5 % Issuer Capped Index, mit dem Amundi das bestehende Aktien- und Renten-ETF-Angebot auf MSCI SRI Indizes ausbaut.

Mit der Ausweitung des ESG-ETF-Angebots verfolgt Amundi das Ziel, Anlegern bedarfsgerechte Produkte je nach deren ESG-Anforderungsniveau und dem akzeptierten Tracking Error im Vergleich zu konventionellen Benchmarks anbieten zu können.

Verantwortungsvolles Investieren ist seit der Gründung von Amundi einer der vier Pfeiler der Unternehmensstrategie. 2018 hat Amundi zudem mit einem ambitionierten Dreijahresplan sein Engagement bekräftigt, die treuhänderische und soziale Verantwortung in Einklang zu bringen und Bedürfnisse nachhaltig handelnder Investoren zu erfüllen. Entsprechend hat auch der Geschäftsbereich Amundi ETF, Indexierung & Smart Beta die ESG-Kapazität sowohl in puncto neue Produkte als auch im Bereich vollständig ESG-konforme maßgeschneiderter Lösungen für institutionelle Anleger ausgebaut.

„ETFs und Indexanlagen werden bei allen Anlegergruppen eine entscheidende Rolle spielen, nachhaltige Anlagestrategien zum weiteren Durchbruch zu verhelfen“, sagt Fannie Wurtz, Leiterin von Amundi ETF, Indexing & Smart Beta. „Mit den neuen ESG-ETFs tragen wir außerdem der Tatsache Rechnung, dass es bei ESG-Investments erfahrungsgemäß keine Standardlösungen gibt, die den Bedürfnissen aller Investoren gerecht werden. Unsere Kunden verfolgen die verschiedensten Ziele und unterliegen unterschiedlichen Restriktionen. Es ist unser Ziel, als Lösungsanbieter einfache und direkt einsetzbare Instrumente für die jeweiligen ESG-Bedürfnisse anzubieten. Daher werden wir auch in naher Zukunft weitere ESG-ETFs listen.

02.06.2020 | 18:33

Artikel teilen:

-->