boerse am sonntag - headline

Ai Weiwei - According to What?


Ai Weiwei: Kunst zwischen Konzept und Protest

Ai Wawei ist ein chinesischer Starkünstler, der seine Berühmtheit gerne einsetzt, um auf politische Missstände aufmerksam zu machen. Offen und schonungslos prangert der politische Dissident das Regime an, setzt sich für die Menschenrechte ein, scheut keinen Konflikt und musste deshalb bereits einige Repressalien der Regierung wie Gefängnisaufenthalte, Ausreiseverbote oder Zensuren in Kauf nehmen. Er selbst versteht sich als Polit-Künstler: In seinem Werk mischen sich Elemente östlicher und westlicher Kultur auf der Suche nach Antworten auf die Fragen unserer Zeit und nach dem Verhältnis von Kunst, Gesellschaft und Individualität. »Ai Weiwei. According to What?« begleitet eine Einzelausstellung, die erstmals die wichtigsten Werke des bildenden Künstlers, Architekten, Fotografen und Kurators zeigt, die seit dem Jahr 2000 entstanden sind.

Ausstellungs- und Buchtitel beziehen sich auf ein Gemälde von Jasper Johns, dessen Arbeit Ai Weiwei stark beeinflusst hat. Die ganze Bandbreite seines Schaffens – Skulptur, Fotografie, Videoarbeiten und Architekturinstallationen – wird vorgestellt und mit ihrem künstlerischen, kulturellen und historischen Kontext in Verbindung gebracht.

Ai Weiwei, der aufgrund eines Ausreiseverbots nicht bei der Ausstellungseröffnung dabei sein konnte, beschreibt die Ausstellung und das dazugehörige Werk selbst als „Möglichkeit, vergangene Werke wieder unter die Lupe zu nehmen und mit meinem Publikum aus der Ferne zu kommunizieren."

Eckdaten:

Ai Weiwei According to What?

Mami Kataoka, Charles Merewether, Kerry Brougher

Verlag: Prestel Verlag

Ausgabe: 176 Seiten

Sprache: Englisch

ISBN: 978-3-7913-5240-4

Preis: 29,95 Euro

www.randomhouse.de/prestel

28.02.2013 | 00:00

Artikel teilen: