boerse am sonntag - headline

Magical Tattoos and Scarification


Das 400 Seiten starke Buch erkundet den verborgenen Kosmos magischer Tätowierung und Skarifizierung (Narbenkunst) der indigenen Welt. Es entstand auf der Grundlage der jahrzehntelangen Feldforschung des Tattoo-Anthropologen Dr. Lars Krutak bei animistischen und schamanischen Gesellschaften in Asien, Afrika, Nord- und Südamerika sowie Melanesien.

„Magical Tattoos and Scarification“ ist eine Reise auf geheiligtem Territorium und enthüllt die Geheimnisse, wie Menschen rituelle Körpermodifikation benutzen, um sich Zugang zu übernatürlichen Kräften zu verschaffen.

Der erste Teil befasst sich mit der uralten Kunst der Thai-Tätowierung (Sak Yant), die von heiligen Mönchen praktiziert wird. Ausgestattet mit unzähligen Bildern spektakulär tätowierter Körper hat der Tattoo-Fan in diesem Abschnitt freien Zutritt zum esoterischen Universum der Sak-Yant-Symbolik und ihrer Bedeutungen. Von den Kriegern der Woodlands bis hin zu den Schamanen Amazoniens wurden zauberkräftige Tätowierungen als symbolische Verkörperung der Macht von Schutzgeistern getragen. Ein genauer Blick auf die Schöpfer magischer Tattoos und die von ihnen benutzten Techniken rundet den Abschnitt über Glück bringende Tätowierungen ab. Krutak beschreibt zahlreiche indigene Tattoo-Motive, die von unterschiedlichen Formen der Macht durchdrungen sind. Zudem erklärt er, was diese Körperzeichen für die Menschen bedeuten, die sie tragen.

Der zweite Teil des Buches befasst sich mit den religiösen Bedeutungen indigener Skarifizierung. Hier werden die teilweise blutigen und schmerzhaften Rituale, Techniken und der spirituelle Bildkanon der Narbenmeister von Benin (Bétamarribé), Papua-Neuguinea (Kaningara) und Äthiopien (Hamar) beleuchtet.

Eckdaten:

Magical Tattoos and Scarification

Lars Krutak

Verlag: Edition Reuss

Ausgabe: 400 Seiten

Sprache: Englisch, Deutsch

ISBN: 978-3943105117

Preis: 98 Euro

www.editionreuss.de

16.11.2012 | 00:00

Artikel teilen: