boerse am sonntag - headline

XL Photography 4


Landschaft, Architektur, Interieur, Porträt und Konzeptkunst – die Art Collection Deutsche Börse spannt als eine der bedeutendsten Sammlungen zeitgenössischer Fotografie den Bogen von Klassikern der Fotogeschichte über namhafte Vertreter der sogenannten Becher-Schule bis hin zu herausragenden Exponaten der Reportagefotografie und spannenden Werkgruppen der ganz jungen Generation.

Als vierter Bildband zur Art Collection dokumentiert „XL Photography 4“ den Bestand und die Entwicklung der Sammlung auf eindrucksvolle Weise.

In großem Format und aufwendig gestaltet werden Positionen von insgesamt 22 Künstlern gezeigt, u. a. von Beate Gütschow, Tobias Zielony, Sze Tsung Leong oder Pieter Hugo, aber auch Klassiker wie von Werner Bischof, Joseph Szabo und Philip Jones Griffiths. Die Einführung des großformatigen Bildbandes in neuem, überarbeiteten Design stammt aus der Feder von Freddy Langer, der seit 1989 Redakteur des Reiseblatts der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ ist. Etliche seiner Reportagen und Glossen wurden prämiert. Außerdem schreibt er Buch- und Kunstkritiken und ist Autor zahlreicher Bücher.

Weitere Texte stammen von Anne-Marie Beckmann, Kuratorin der Sammlung, und Nicolas Nonnenmacher (beide Gruppe Deutsche Börse).

Eckdaten:

XL Photography 4

Art Collection Deutsche Börse

Verlag: Hatje Cantz Verlag

Ausgabe: 156 Seiten

Sprache: Deutsch/Englisch

ISBN: 978-3-7757-2802-7

Preis: 49,80 Euro

www.hatjecantz.de

14.10.2011 | 00:00

Artikel teilen:

-->