boerse am sonntag - headline

The King David - geschichtsträchtiges Hotel im Herzen von Jerusalem


Mit seiner Nähe zur historischen Altstadt wurde das 77 Jahre alte Hotel zum Zeugen der Gründung des Staates Israel. Es erlebte Friedensanstrengungen ebenso wie den Krieg von 1967. Und bis heute ist das King David ein Treffpunkt für Politiker aus aller Welt geblieben, die um die Befriedung des Nahen Ostens ringen.

Das massive, ganz im gelblichen „Jerusalemstein“ gebaute Hotel wurde 1931 noch während der britischen Mandatszeit im damaligen Palästina von einer reichen jüdischen Familie aus Ägypten gegründet. Mit seiner an der antiken jüdischen Architektur orientierten Innendekoration wurde es rasch zum Treffpunkt von Adeligen.

Schon in den ersten Jahren fanden hier drei gekrönte Häupter Asyl: Spaniens Alfonso XIII., Kaiser Haile Selassie von Äthiopien und der griechische König George.

Das berühmte Hotel mit seinen 37 Suiten ist auch heute noch ein traditioneller Gastgeber für Diplomaten und Politprominenz. Es gibt kaum einen Staatsmann, der hier noch nicht genächtigt und den atemberaubenden Blick über die faszinierende Stadt genossen hat.

Im Restaurant „La Regence“, das für seine eleganten Diners bekannt ist, wird traditionelle und zeitgemäße Küche serviert – einzigartiger Panoramablick über die Stadt inklusive!

Besonders wichtig ist der Hotelleitung der enge Kontakt zu den Stammgästen: Wer mehr als einmal kommt, wird in eine umfangreiche Datenbank aufgenommen, in der die individuellen Vorstellungen vermerkt und bei Bedarf abgerufen werden können, um den Aufenthalt des Gastes ganz nach seinen persönlichen Wünschen gestalten zu können.

Weitere Infos unter:

www.danhotels.com

25.11.2009 | 00:00

Artikel teilen:

-->