Beitrag teilen

Link in die Zwischenablage kopieren

Link kopieren
Suchfunktion schließen
Märkte >

Europa: Autoaktien starten durch

Im Zuge der weltweit aufgehellten Stimmung präsentierten sich auch die europäischen Aktien sehr fest. Vor allem die zuletzt besonders gebeutelten Märkte zeigten teilweise gigantische Aufschläge. Bestes Beispiel ist der russische RTS. Am Montag noch vom Handel ausgesetzt, schoss er dann bis Freitag um 41% nach oben.

BÖRSE am Sonntag

Im Zuge der weltweit aufgehellten Stimmung präsentierten sich auch die europäischen Aktien sehr fest. Vor allem die zuletzt besonders gebeutelten Märkte zeigten teilweise gigantische Aufschläge. Bestes Beispiel ist der russische RTS. Am Montag noch vom Handel ausgesetzt, schoss er dann bis Freitag um 41% nach oben.

Prozentual deutlich zweistellig ging es auch in Warschau (+17,4%) und Budapest (+13,3%) aufwärts. Von den „großen“ Indizes kletterten neben dem DAX der FTSE 100 (+12,7%) und der EURO STOXX 50 (+11,1%) besonders kräftig. Mit Blick auf die Branchen sticht die Rallye bei den Autowerten hervor. Der STOXX 600 Auto & Parts wurde nicht zuletzt durch die VWAktie um 62% nach oben katapultiert.