Beitrag teilen

Link in die Zwischenablage kopieren

Link kopieren
Suchfunktion schließen
Märkte >

Europa: Deutliche Verluste

Auch in der vergangenen Handelswoche sorgten anhaltende Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Kreditkrise und der Konjunktur für sinkende Kurse an den europäischen Aktienmärkten. Viele Länderindizes näherten sich dabei ihren bisherigen Jahrestiefs, einige rutschten auch darunter. Dazu gehörte der EURO STOXX 50, der 12,2% nachgab. Prozentual zweistellig abwärts ging es ferner in Paris, Zürich und London. Mit Blick auf die Branchen standen vor allem Banken, Finanz-, Auto- und die Rohstoffwerte unter Druck. Die entsprechenden Indizes verloren zwischen 16% und 17% an Wert. Mit 5% und 6,4% vergleichsweise gering fielen hingegen die Verluste im Mediensektor und der Telekombranche aus.

BÖRSE am Sonntag

Auch in der vergangenen Handelswoche sorgten anhaltende Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Kreditkrise und der Konjunktur für sinkende Kurse an den europäischen Aktienmärkten. Viele Länderindizes näherten sich dabei ihren bisherigen Jahrestiefs, einige rutschten auch darunter. Dazu gehörte der EURO STOXX 50, der 12,2% nachgab. Prozentual zweistellig abwärts ging es ferner in Paris, Zürich und London. Mit Blick auf die Branchen standen vor allem Banken, Finanz-, Auto- und die Rohstoffwerte unter Druck. Die entsprechenden Indizes verloren zwischen 16% und 17% an Wert. Mit 5% und 6,4% vergleichsweise gering fielen hingegen die Verluste im Mediensektor und der Telekombranche aus.