Beitrag teilen

Link in die Zwischenablage kopieren

Link kopieren
Suchfunktion schließen
Märkte >

Thailand: Starker Aufwärtstrend

Seit mehreren Jahren bewegen sich die Aktien in Thailand ohne nennenswerte R&uuml;ckschl&auml;ge nach oben. Dabei stellt sich die Frage, ob die &ouml;konomischen Fakten eher f&uuml;r eine Fortsetzung des Trends in dem asiatischen Land sprechen oder dagegen.<br /> <br /> Es ist noch nicht allzu lange her, dass man Bilder aus Thailand in erster Linie mit Naturkatastrophen in Verbindung brachte. Im Herbst 2011 wehrte sich das Land gegen die schlimmsten &Uuml;berschwemmungen seit Jahrzehnten. Auch die Hauptstadt Bangkok war schwer betroffen. Als Folge der Katastrophe litt der Tourismus, ein wichtiges &ouml;konomisches Standbein des Landes. Im letzten Quartal 2011 sank die Wirtschaftsleistung um 10%. Aber der Einbruch war nur von kurzer Dauer. 2012 legte das Wachstum auf Gesamtjahressicht bereits wieder um 6,4% zu.<br /> <br /> Zur Vorbeugung einer aktuellen Abschw&auml;chung der Wirtschaft in Thailand hat die Notenbank Ende Mai die Zinsen um 25 Basispunkte auf 2,5% gesenkt. Das war m&ouml;glich, weil keine Inflationsgefahr besteht. Thailands Premierministerin Yingluck Shinawatra geht von einem Wachstum des Landes in H&ouml;he von 5,2% aus, wenn eine erwartete weltwirtschaftliche Erholung einsetzt und sich der heimische Konsum erwartungsgem&auml;&szlig; entwickelt. Der Staat plant vor allem Ausgaben im Bereich des Hochwasserschutzes und der Verbesserung der Infrastruktur. In den kommenden sieben Jahren werden daf&uuml;r 55 Mrd. Euro zur Verf&uuml;gung gestellt.<br /> <br /> Die Regierung ist an einer nicht zu starken Landesw&auml;hrung interessiert, da andernfalls die Exporte erschwert und zugleich das Land f&uuml;r Touristen unattraktiver w&uuml;rde. Ein starkes Interesse ausl&auml;ndischer Investoren an thail&auml;ndischen Staatsanleihen hat u.a. zu einer Aufwertung des thail&auml;ndischen Baht beigetragen. In den vergangenen 52 Wochen stieg der thail&auml;ndische SET-Index um knapp 39%. Daher sind thail&auml;ndische Aktien im Schnitt nicht mehr billig. Dar&uuml;ber hinaus m&uuml;ssen Investoren auch das Risiko starker innenpolitischer Auseinandersetzungen im Auge behalten. Trotzdem spricht viel f&uuml;r eine weitere positive Entwicklung der Volkswirtschaft.

BÖRSE am Sonntag