Beitrag teilen

Link in die Zwischenablage kopieren

Link kopieren
Suchfunktion schließen
Unternehmens-News >

Closing erfolgt – Commerzbank mit Mehrheitsbeteiligung an Aquila Capital Investmentgesellschaft

(Foto: Shutterstock)

Die Commerzbank AG übernimmt 74,9 % an der Aquila Capital Investmentgesellschaft. Beide Unternehmen hatten diesen Schritt im Januar 2024 angekündigt.

Nachdem die zuständigen deutschen und europäischen Behörden die erforderlichen Genehmigungen inzwischen erteilt haben, wurde das Closing jetzt erfolgreich abgeschlossen. Die Kooperation zielt auf Wachstum sowohl für die Commerzbank als auch die Aquila Capital Invest-mentgesellschaft ab.

Mit der Transaktion forciert die Commerzbank ihr Wachstum im Nachhaltigkeitsgeschäft. Denn der Hamburger Asset-Manager Aquila Capital Investmentgesellschaft verwaltet nachhaltige Sachwert-portfolios mit dem Schwerpunkt auf erneuerbaren Energien für mehr als 300 hauptsächlich institutionelle Kunden.

Über die starke Marke und das globale Vertriebsnetz der Commerzbank kann die Aquila Capital Investmentgesellschaft ihren Zugang zu Privat- und Unternehmerkunden sowie zu einer großen Zahl institutioneller Kunden zukünftig erweitern. Durch die Kooperation soll sich die Aquila Capital Investmentgesellschaft zu einem führenden Asset-Manager für nachhaltige Anlagestrategien in Europa entwickeln.