boerse am sonntag - headline

Tops


Tops

Caterpillar: Jahresprognose deutlich angehoben

Einen Spitzenplatz im Dow Jones eroberte sich Caterpillar mit einem Wochenplus von über 4%. Die Anhebung der Jahresprognose sorgte für Rückenwind. Der Umsatz für das laufende Geschäftsjahr soll zwischen 38 bis 42 Mrd. US-Dollar liegen. Der Gewinn wurde von bisher 2,50 US-Dollar pro Aktie auf 3,25 US-Dollar angehoben. Im Jahr 2009 lagen der Umsatz bei 33 Mrd. US-Dollar und der Gewinn bei 1,43 US-Dollar pro Aktie.

MAN: Erholung zeichnet sich ab

Mit einem Plus von über 4% erreichte die Aktie von MAN einen der Spitzenplätze im DAX. Der Konzern sieht Zeichen der Erholung im Bereich der Nutzfahrzeuge. Zwar sank der Gewinn im abgelaufenen Quartal von 181 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf jetzt nur noch 49 Mio. Euro, aber das Ergebnis wurde von Zukäufen in Lateinamerika belastet. Der Umsatz stieg um 22% auf 3,1 Mrd. Euro.

Baidu.com: Exzellente Quartalszahlen

Die Aktie des chinesischen Suchmaschinenbetreibers Baidu.com scheint seit dem Rückzug von Google aus China kein Halten zu kennen. In der vergangenen Woche war die Aktie mit einem Plus von über 10% einer der großen Gewinner im NASDAQ 100. Baidu überzeugte auch wieder mit herausragenden Geschäftszahlen: Der Gewinn stieg um 166% auf 2,02 US-Dollar je Aktie, was deutlich über den Analystenschätzungen von 1,50 US-Dollar lag.

Flops

AIXTRON: Gewinnmitnahmen nach starken Zahlen

AIXTRON wurde Opfer der bekannten Börsenweisheit „Kaufe das Gerücht und verkaufe die Fakten“. Denn obwohl das Unternehmen mit den Quartalszahlen die Markterwartungen übertraf und die Prognosen für 2010 anhob, war die Aktie mit einem Verlust von rund 10% der größte Verlierer im TecDAX. Für 2010 rechnet AIXTRON jetzt mit einem Umsatz zwischen 650 bis 700 Mio. Euro und einer EBIT-Marge von 30%.    

RWE: Mittelfristiger Aufwärtstrend gebrochen

Bei RWE gab es keine neuen fundamentalen Nachrichten, die den Kursverlust von über 7% in der vergangenen Woche erklären. Anleger verkauften die Aktie, da sich die Charttechnik verschlechterte. Nachdem der Wert Anfang April bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr einen schweren charttechnischen Widerstand nicht überwinden konnte, wurde nun auch noch der mittelfristige Aufwärtstrend gebrochen.

Boeing: Gewinnrückgang im ersten Quartal 2010

Boeing gab in der vergangenen Woche nach Bekanntgabe der neuen Quartalszahlen über 2% ab und war damit einer der schwächsten Werte im Dow Jones. Der Flugzeugbauer musste im ersten Quartal 2010 einen Umsatzrückgang von gut 8% verkraften. Der Gewinn schrumpfte von 610 Mio. US-Dollar auf jetzt nur noch 519 Mio. US-Dollar. Zudem wurde die Gewinnerwartung für 2010 reduziert.

30.04.2010 | 00:00

Artikel teilen: